Es ist schon alles gesagt | © Theaterzentrum Es ist schon alles gesagt | © Theaterzentrum

Es ist schon alles gesagt...

Nur noch nicht von allen.

Ein bairischer Abend auf Steirisch mit Karl Valentin und Liesl Karlstadt. Wir bitten Sie, die Möglichkeit der Reservierung (online, per mail, telefonisch) zu nutzen, damit wir gemäß der aktuellen COVID19-Bestimmungen die Sitzplatz-Anordnung entsprechend planen können!

Natürlich sind die Bühnentexte von Karl Valentin untrennbar mit seiner eigenen Interpretation verbunden. Wer kennt sie nicht, diese hagere Gestalt mit der gebückten Haltung, allein schon anhand ihrer Silhouette eindeutig identifizierbar? Und an seiner Seite jahrelang seine kongeniale Bühnenpartnerin, Muse, Mäzenin und Therapeutin Liesl Karlstadt, der geduldige, verständnisvolle Gegenpol des hartnäckigen, selbstzerstörerischen Psycho-Clowns. Und dennoch haben ihre Texte die beiden überlebt. Mittlerweile längst zu Literatur geworden, kreieren sie unabhängig von ihren Erfindern einen Kosmos, der viele andere Künstler (von Brecht bis Schlingensief) inspirierte und zum Vorbild diente und immer noch dient. 2020 wird das theaterzentrum deutschlandsberg seinen ersten Valentin-Karlstadt Abend machen. „Die Zeit ist reif“, meint Regisseur Christoph Theussl und glaubt, in Gerd Wilfing und Katrin Engelbogen die ideale Besetzung dafür gefunden zu haben. Und er selbst wird auch mit dabei sein. Das lässt er sich nämlich nicht nehmen. Denn es ist zwar schon alles gesagt, aber eben immer noch nicht von allen …

Datum und Zeit

  • Samstag, 19. September 2020
  • Freitag, Samstag
    20:00 Uhr

Veranstaltungsort

theaterzentrum deutschlandsberg
Untere Schmiedgasse 11
8530 Deutschlandsberg
Telefon (0043) 3462 6934