Europabrunnen_Geistthal | © Harry Schiffer Europabrunnen_Geistthal | © Harry Schiffer

Europabrunnen Geistthal

Dieser Brunnen im Zentrum von Geistthal wird auch Frauen-Brunnen gennant und zeigt verschiedene Frauendarstellungen.

Drei Jahre lang arbeitete der Bildhauer Alfred Schlosser an diesem Brunnen, der mit Skulpturen und wohlüberlegten Texten das Unrecht an Frauen und die Heilungskraft des weiblichen Geschlechts darstellt.

Anstoss dafür war die hundertjährige Bäuerin Martha Moosegger, die im Jahr 1647 in Voitsberg als Hexe verbrannt wurde. Auf verschiedenste Art wird der Frauen gedacht und auf Unrecht, das ihnen im Laufe der Jahrhunderte angetan wurde, hingewiesen.

Kontakt

Gemeinde Geistthal-Södingberg
Geistthal 83
8153 Geistthal-Södingberg